Am 4. Oktober 2019 machten sich die Kinder mit ihren Eltern auf den Weg, 
um den Bahnhof in Rheine unter die Lupe zu nehmen. Wir fuhren mit dem Zug von 
Ibbenbüren nach Rheine, wo wir von Herrn Leifeling schon erwartet wurden.Hihlights der Führung durch den Bahnhof waren die Besichtigung des
Führerstandes eines Zuges und das Beobachten der ein- und ausfahrenden Züge.
Auf einem Bildschirm konnten der beobachtet werden, auf welchen Bahnhöfen
und Schienen sich momentan Züge aufhielten, wer fahren durfte und wer "vor
der roten Ampel" stand. Viele neue Informationen über das Leben am Bahnhof
ergänzten das Erlebte. Bei Kaffee, Saft und Plätzchen stärkten sich alle,
bevor es wieder mit dem Zug zurück nach Ibbenbüren ging.

schicksal-von-anton-beruehrtschicksal-von-anton-beruehrt-seite-2